barockorgelturm.jpgDie Königin der Instrumente lädt zur Audienz

2000 Jahre - und kein bisschen leise…

Im 3. Jahrhundert vor Christi Geburt erfand der Grieche Kteseibos die Vorläuferin der heutigen Orgel. Orgelspiel war einst eine Disziplin bei den Olympischen Spielen. Zu Zeiten der Christenverfolgung ertönte die Orgel in den Arenen als Zeichen kaiserlicher Macht. Über Byzanz gelangte die Orgel ins christliche Abendland und wurde zum Herrschaftssymbol des neuen Weltenkönigs Jesus Christus umgedeutet: Aus Saulus wurde Paulus.

Noch heute wird die Pfeifenorgel als Königin der Instrumente bezeichnet - kein anderes akustisches Musikinstrument ist größer, vielstimmiger und reicher an Klangfarben.

Es lohnt sich, die Welt der Orgel zu entdecken.

Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands

Dr. Martin Kares